Unterschriftenaktion gegen geplanten Windpark Pamsendorf

Nach einer gelungenen Auftaktveranstaltung, in der von einem von der Fa. Deglmann Management GmbH aus Weiden geplanten Windpark in Pamsendorf berichtet wurde, fanden sich nun zahlreiche Interessierte zum ersten „Windrad-Stammtisch“ im Gasthaus „Zum Dorfwirt“ in Gleiritsch ein. Moderator Reinhard Kreußel ließ eine für alle Beteiligten arbeitsintensive und ereignisreiche Woche mit vielen Terminen und Gesprächen Revue passieren und freute sich, ein erstes Ergebnis liefern zu können.

Etliche Personen waren in den letzten Tagen unterwegs, um Unterschriften gegen die Errichtung dieser fünf Windräder zu sammeln. Benedikt Bräutigam teilte mit, dass sich beispielsweise in der Gemeinde Gleiritsch und in Hohentreswitz 80% sowie in Fuchsendorf 70% der Bevölkerung gegen diese Pläne ausgesprochen haben. Weitere Listen aus der Gemeinde Trausnitz werden noch folgen. Bräutigam bedankte sich in diesem Zusammenhang bei seinen Helfern, ohne die es nicht möglich gewesen wäre, innerhalb von nur 48 Stunden so viele Unterschriften zu sammeln. Zusammen mit Beate Leipold übergab er diese Unterschriftenlisten an Bürgermeister Hubert Zwack, der diese seinerseits dann an Landrat Thomas Ebeling persönlich, den Kreistag sowie die Stadt Pfreimd übergeben wird.

Reinhard Kreußel teilte dann im weiteren Verlauf mit, dass bereits auf Facebook die Aktion „Gegenwind“ besteht, auf der wichtige Neuigkeiten und Informationen veröffentlicht werden. Auch eine Homepage zu diesem Thema soll in absehbarer Zeit erstellt werden. Zum Ende der Veranstaltung übergab er das Wort kurz an Reinhard Mühlbauer, Messtechniker aus Gleiritsch, der den Anwesenden einen kurzen Überblick über das Thema „Infraschall“ gab. Geräusche, die unter dem Hörbereich des menschlichen Organismus sind, nennt man Infraschall. Diesen kann man nicht hören, aber der Körper bzw. das Unterbewusstsein nimmt ihn wahr. Am 27. Juni um 20.00 Uhr gibt es von Mühlbauer im Rahmen des Windrad-Stammtisches einen ausführlichen Vortrag über Infraschall und dessen Auswirkungen auf den menschlichen Körper.

Text und Foto: Susanne Gschrey, Journalistin